Elternarbeit

Ohne Eltern geht es nicht

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist für uns ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Wir stehen selbstverständlich zu Gesprächen über die Entwicklung und Erziehung der Kinder zur Verfügung. Sprechen Sie uns bitte an. Der Kindergarten ist auch ein Ort, an dem Eltern sich treffen und miteinander ins Gespräch kommen können. Aus Begegnungen im Kindergarten können sich viele  Bekanntschaften zwischen Familien entwickeln.
Man trifft sich bei Elternbastelnachmittagen, wie z.B. Schultüten oder Laternen. Viele andere Gelegenheiten wie Feste, Kartoffelbraten, Wanderungen, Elternabende,  Abschlussfeiern, bieten Möglichkeiten der Begegnung.  Dabei sind wir auch oft auf Ihre Mithilfe angewiesen und sagen an dieser Stelle einmal Danke für den hilfreichen Einsatz unserer Eltern in den vergangenen Jahren.
In unserem Eingangsbereich finden Sie Hinweise auf interessante Veranstaltungen und bekommen wichtige Adressen und Hinweise auf andere Institutionen, z.B. Beratungsstellen oder Einrichtungen im Gesundheitswesen.
Für die Kinder ist es besonders wichtig, zu erleben, dass Kindergarten und Familie keine von einander getrennten Teile ihrer Lebenswelt sind, sondern eng miteinander in Verbindung stehen. Je intensiver die Kontakte zwischen Erzieherinnen und Eltern sind, desto besser ist dies für die Entwicklung des Kindes.
Eine weitere Beteiligung von Eltern am Geschehen in unserem Kindergarten ist Ihre Mitsprache im Rahmen des Gesetzes über Tageseinrichtungen für Kinder. Sie können dabei in drei verschiedenen Gremien mitwirken.


Elternversammlung
Zur Elternversammlung treffen sich die Erziehungsberechtigten aller Kinder einer Einrichtung. Sie findet in der Regel in den ersten Wochen des neuen Kindergartenjahres statt. Mütter und Väter haben das Recht, vom träger der Einrichtung Auskunft über alle die Einrichtung betreffenden Angelegenheiten zu verlangen, uns sich auch dazu zu äußern. Die Elterversammlung wählt den Elternrat.

 

Elternrat
Der Elternrat besteht aus Vertretern der Eltern, die von der Elternversammlung gewählt werden. Aus jeder Gruppe sollen Mütter oder Väter im Elternrat vertreten sein. Deshalb werden aus jeder Gruppe ein Mitglied und ein Ersatzmitglied gewählt. Der Elternrat vertritt die Interessen der Eltern gegenüber dem Träger und den Pädagogischen Mitarbeiterinnen. Die Eltern sollen wissen, wer ihre Kinder betreut und erzieht. Deswegen ist der Elternrat bei der Einstellung und der ordentlichen Kündigung von pädagogischen Kräften zu hören. Der Elternrat wird auch bei der Festlegung der Öffnungszeiten angehört. Der Elternrat tagt bei Bedarf.

 

 

Rat der Tageseinrichtung

Der Elternrat bildet gemeinsam mit dem Träger und den Pädagogischen Mitarbeiterinnen den Rat der Tageseinrichtung. Hier werden die Grundsätze der pädagogischen Arbeit beraten. Dazu gehören auch die Ausstattung der Einrichtung und die Kriterien für die Aufnahme von Kindern

 

 

 

 

 

Elternarbeit

 

 

Elternarbeit

 

Kindertagesstätte "Rappel-Zappel"
Vor der Egge 15 - Sundern-Linnepe - Tel.: 02934 - 268