Das Freispiel

Das Freispiel nimmt im Tagesablauf unseres Kindergarten die meiste Zeit in Anspruch.Deshalb ist es einer der wichtigsten Bereiche unserer pädagogischen Arbeit. Es bietet Raum für die körperliche, emotionale und geistige Entwicklung ihres Kindes. Jedes Kind lernt mit seinem Körper umzugehen und vervollständigt dabei seine motorischen Fähigkeiten .
Die Kinder sind aber auch ein Teil der Gemeinschaft und üben sich dabei ständig im sozialen Miteinander.Dabei entstehen manchmal Konflikte, die miteinander gelöst oder auch ausgehalten werden müssen.
Das Zurückräumen des Spielzeugs an den angestammten Platz hilft den Kindern sich zu orientieren. Somit ist das Material auch für die anderen Kinder wieder zugänglich.
Auch das pädagogische Fachpersonal ist während des Freispiels aktiv und hat eine wichtige Aufgabe.

Freispiel

Dabei steht der Grundsatz: “Hilf mir es selbst zu tun“ im Vordergrund unserer täglichen Arbeit.

Einerseits stehen wir auf Wunsch der Kinder als Spiel- oder Gesprächspartner zur Verfügung. Auf der anderen Seite beobachten wir die Kinder in ihrem Verhalten. Daraus ziehen wir wichtige Rückschlüsse über das Wohlbefinden ihres Kindes und seinen Entwicklungsstand.Dieses dokumentieren wir und suchen dann in Teamsitzungen auf Gruppenebene oder im gesamten Team gezielt nach weiteren Fördermöglichkeiten für jedes einzelne Kind.

Um den Anschluss in das Freispiel morgens nicht zu verpassen, ist es wichtig, bis spätestens 9 Uhr im Kindergarten zu sein.

In der freien Spielphase entscheidet jedes Kind, wo und mit welchem Material es sich beschäftigen möchte.
Ihr Kind entscheidet ob es mit seinen Freunden, alleine oder mit der Erzieherin zusammen etwas tun möchte, und wie der Spielverlauf aussehen soll. So kann jedes Kind individuell bestimmen, wie es seinen Tag gestalten möchte.
Dabei setzt sich ihr Kind mit sich selbst und mit seiner Umwelt auseinander. Es lernt spielerisch neue Fähigkeiten, es erlebt das Miteinander mit anderen Kindern, es entdeckt Fortschritte bei sich selbst und es beobachtet andere Kinder in ihrem Verhalten.
Dabei gewinnt ihr Kind Selbstvertrauen und Sicherheit. Es hat Freude an eigenen Entwürfen oder Bauwerken, an seiner Phantasie und Kreativität.
Es lernt mit Anderen umzugehen, zu helfen, rücksichtsvoll zu sein, ebenso wie seine eigen Interessen zu wahren und durchzusetzen.

 

Freispiel

 

Um unseren Kindern nun vielfältige Spiel,- und Bewegungsmöglichkeiten zu geben, ist unser Kindergarten   in verschiedene Bereiche aufgeteilt,die von allen Kindern in unterschiedlichen Gruppen allein oder in Begleitung genutzt werden können.

 

Gruppenraum
Gruppennebenraum
Kreativraum
Frühstücksbereich
Bewegungsraum
Bärenhöhle
Spielplatz
Flure im Eingangsbereich sowie im Untergeschoss.

 

Im Freispiel haben die Aktivitäten der Kinder den absoluten Vorrang.Jedes Kind sollte seinen individuellen Bwegungsdrang voll ausleben. Unsere Bewegungsangebote in dieser Zeit sind abwechslungsreich und vielfältig und an die Interessen und Vorerfahrungen der Kinder angepasst.

Freispiel

 

 

 

Freispiel

 

Freispiel

 

Freispiel

 

Freispiel

 

Freispiel

 

Freispiel

 

Freispiel

 

Freispiel

Kindertagesstätte "Rappel-Zappel"
Vor der Egge 15 - Sundern-Linnepe - Tel.: 02934 - 268